Namibia RundreiseNamibia Rundreisen gehören zu den beeindruckenden Reisen, die sich durch afrikanisches Gebiet ziehen. Windhoek ist die Hauptstadt von Namibia, die bei Rundreisen in Namibia bei einer Besichtigungstour nicht fehlen darf. Zum einen zählt sie zu den saubersten Hauptstädten des gesamten afrikanischen Kontinents und zum anderen stehen eine Menge Sehenswürdigkeiten zur Verfügung, die besichtigt werden können, wie beispielsweise der Uhrturm, der Tintenpalast oder die Christuskirche. Es befinden sich aber auch eine Menge Museen in der Hauptstadt, welche die Geschichte von Namibia wiederspiegeln.

Bei den Rundreisen in Namibia sollte man ebenfalls den Köcherbaumwald besuchen. In den Giants Playgrounds kann man Malereien, die vor einigen Jahrhunderten entstanden sind, zu Gesicht bekommen. Südlich gelegen von diesen Sehenswürdigkeiten befindet sich der Fish River Canyon, welcher der zweitgrößte Canyon der Welt ist. Nun könnte bei den Namibia Rundreisen die Hafenstadt Lüderitz angesteuert werden. Im 19. Jahrhundert wurde diese Stadt von Europäern besiedelt und galt als erste europäische Siedlungsstätte in ganz Afrika. Bei der Weiterfahrt könnte die Geisterstadt Sossusvlei besucht werden. Durch das Verlassen der Bürger versank die Stadt beinahe vollständig unter gewaltigen Sanddünen. Der Ort Swakopmund ist ein bekannter Ort in Namibia, der mit seiner Kultur sehr auffällt. Der Küstenort sieht beinahe aus, wie eine bayrische Kleinstadt. Hotels, Läden und Restaurants zieren die Straßen, die sich teilweise in alten historischen Gebäuden befinden und an die Kolonialzeit erinnern.

Das Gebiet um Twyfelfontein, das bei Rundreisen in Namibia nicht ausgelassen werden sollte, bietet spektakuläre Einblicke in die Gebirgswelt von Afrika. Schluchten und weite Ebenen wirken als Landschaftsspiel in dieser Region. Dabei können die Silhouetten des Gebirgsstockes bewundert werden. Im Damaraland kann man einen versteinerten Wald oder prähistorische Felsmalereien begutachten. Natürlich sollte eine Safari bei Namibia Rundreisen nicht fehlen und die Tiere in freier Wildbahn miterleben.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar