„Mit einer Schulklasse ein Stückchen raus ins Watt zu marschieren, ist jedes Mal ein Riesenspaß“, erzählt Günter Thomsen vom Fun Kontor-Team in Cuxhaven. Die etwa einstündige Exkursion ist der Höhepunkt eines Unterrichtsvormittages im „Blauen Klassenzimmer“. Dieses findet in diesem Jahr zum 14. Mal in Cuxhaven statt, dessen vorgelagerte Wattflächen seit 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. Hier wird Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren die Meereswelt verständlich erklärt. Und so spannenden Fragen wie „Wo wohnt der Wattwurm?“ oder „Können Muscheln laufen?“ nachgegangen.

„260 Schulklassen waren seit 1997 zu Gast im Blauen Klassenzimmer, insgesamt etwa tausend Besucher“, berichtet Diplom-Pädagogin Frauke Kruggel und Inhaberin der Cuxhavener Veranstaltungsagentur Fun Kontor. In diesem Jahr findet das „Blaue Klassenzimmer“ in Zusammenarbeit mit der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH vom 30. Mai bis zum 27. Juni statt. Lernort ist ein Zelt am Strandbad Kugelbake mit Blick auf den Weltschifffahrtsweg.

Abenteuerspiele, Wattexkursionen, Bastel- und Kreativ-Aktionen stehen auf dem Programm der außergewöhnlichen Veranstaltung. Als Anschauungsmaterialien dienen mehr als 60 Exponate: Seepferdchen, Seeigel oder Seesterne sind dabei besonders beliebt. Daneben gibt es eine Strandgutausstellung, in der selten gewordene Fundstücke zu bewundern sind.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar